Pflege Tipps für einen Tischgrill

Wer seinen Tischgrill gut pflegt, der hat lange Freude daran. In diesem Artikel erfahren Sie auf was es bei der Pflege eines Tischgrills ankommt.

Abgekühlten Grill umgehend reinigen!


Generell gilt aber: Ist der Grill vollständig abgekühlt, aber noch nicht zu lange kalt, so sollten Sie diesen gründlichen reinigen. Nutzen Sie dazu ein Tuch und etwas Wasser sowie Spülmittel. Wählen Sie am besten ein altes Tuch, denn aufgrund der Grill-Rückstände, insbesondere das Fett, ist das Tuch anschließend nicht mehr zu gebrauchen. Wischen bzw. reinigen Sie den Grill - insbesondere die Bratfläche - damit an allen Stellen gut ab, bis aller Schmutz beseitigt wurde. Damit auch möglichst so gut wie aller Schmutz abgehet ist es daher wichtig den Schmutz nicht erst nach Tagen, sondern direkt nach dem Abkühlen zu entfernen. Legen Sie die Bratfläche bzw. den Gitterrost ggf. davor in Wasser mit Spülmittel ein - dies erleichtert die Reinigung.



Bratfläche der Elektro-Grills sorgfältlig reinigen


Vorsichtig sollten Sie bei Elektrogrills vorgehen, die häufig über eine mit Teflon beschichtete Bratfläche verfügen. Hier dürfen Sie nicht scheuern und auch keine spitzen Gegenstände verwenden. Die Beschichtung würde dadaurch beschädigt werden.

Pflegeleicht: Elektro-Tischgrills mit Heizplatte

Wenn Sie sich für ein Modell mit Heizplatte entscheiden ist ein Elektro-Tischgrill überaus pflegeleicht. Wie Sie ihn richtig reinigen erfahren Sie hier



Holzkohlegrill nicht im Garten stehen lassen


Besonders Holzkohlegrills werden immer wieder gerne im Garten stehen gelassen in dem Glauben, der Regen mache diesen sauber. Machen Sie dies nicht. Achten Sie auch bei solchen Geräten darauf diese sorgsam zu reinigen. Das Regenwasser kann überall eindringen und somit längerfristig für Rost sorgen. Ganz davon abgesehen wird der Schmutz durch den Regen nicht so gut beseitigt wie durch eine sorgsame Pflege - das Gerät schaut dann schnell unansehnlich aus.



Kann man Verschmutzungen vorbeugen?


Um Verschmutzungen vorzubeugen können Sie die Bratfläche bzw. den Rost mit Butter oder Öl einstreichen - aber nicht zu viel, sonst spritzt es nur über den ganzen Tisch! Man kann auch Grillschalen aus Alu oder Alufolie auf die Grillfläche legen. Während dies beim Grillen auf einem Rost kein Problem darstellt - und häufig aus gesundheitlichen Gründen v.a. bei Holzkohlegrills auch empfohlen wird - so ist dies bei Elektro-Grills mit Bratfläche weniger sinnvoll. Hier kommt dann häufig kein guter Kontakt zu stande, so das das Grillgut nicht ordentlich und gleichmäßig brät.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Tipps und Tricks