Vorteile eines Kohle-Tischgrills

Das Grillen über Kohle hat eine sehr lange Tradition

Immer wieder wird darüber gestritten, was nun der beste Grill ist, einer mit Holzkohle, mit Gas oder gar ein Elektrogrill. Dabei muss natürlich jeder für sich selber wissen, welchen Grill er gerne haben würde. Die Vorteile eines Holzkohle-Tischgrills liegen dabei relativ klar auf der Hand. Ohne Rauch und Glut kann kein Grillabend gelingen. Für Holzkohlefans und überhaupt viele Männer gehört das Spiel mit dem Feuer dazu. Das Brutzeln über Kohle hat schließlich auch die längste Tradition.


Die Mobilität eines Holzkohlegrills ist natürlich auch fast nicht zu übertreffen, durch Ihn sind Sie völlig unabhängig von einem Stromnetz oder eine Gasflasche. Holzkohle können Sie in so gut wie jedem Supermarkt und häufig auch Tankstellen kaufen und sollten Sie trotz alledem mal keine mehr bekommen, so können Sie auch trockenes Holz zum Grillen verwenden.
Auch die Reinigung der Holzkohle-Tischgrills überzeugt, dafür müssen Sie lediglich zwei Dinge tun, Rost reinigen und die erkaltet Asche ausschütten und schon sind Sie fertig.

Die besten Holzkohle-Tischgrills


Elektro-Tischgrill
Zugegeben, es kann mitunter häufig auch mal ein bisschen dauern, bis Sie die Kohle angezündet bekommen haben. Mit etwas Übung geht dies allerdings auch deutlich schneller und es gibt auch einige praktische Hilfsmittel zum anzünden der Kohle, wie einem Holzkohlekarmin, bei Ihm können Sie die Kohle in den Karmin schütten und dieser ermöglicht eine optimale Luftzufuhr zur Glut und der Anzünder kann unproblematisch unter den Kamin platziert werden. Achtung: Das Grillgut sollten Sie allerdings nie zu lange im Kamin lassen, da dieser dann teilweise so heiß wird, dass auch die verbauten Griffe schmilzen können.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Holzkohle-Tischgrill